Loading...
EHEGATTENNACHZUG

Homosexuelle Partner ohne A1 nachziehen lassen

Ehegattennachzug für homosexuelle Paare

Homosexuelle Partner jetzt auch ohne A1-Sprachtest innerhalb eines Monats nachziehen lassen

Homosexuelle Paare und der Ehegattennachzug
Ehegattennachzug für Schwule

Ehe für Alle (ohne A1-Sprachtest)!

Jetzt dürfen endlich auch homosexuelle Paare heiraten und geniessen alle Rechte, die Heteros auch haben.

Daher können Homosexuelle nun auch ihre Partner aus nicht privilegierten Ländern nach Deutschland holen, landläufig auch Ehegattennachzug genannt.

Wie das Wort “Ehegatte” schon sagt, das Paar muss verheiratet sein oder noch heiraten.

Um in Deutschland zu heiraten muss der ausländische Partner nach § 30 AufenthaltsG noch im Ausland eine Deutschprüfung machen, den ungeliebten A1 Sprachtest.

Bitte beachten Sie das wir SCHEINEHEN unter keinen Umständen unterstützen!


Ehe für Alle – homosexuelle Paare und der Ehegattennachzug und A1

Schwule Ehepartner nachziehen lassen
Ehegattennachzug für Homosexuelle

Die gültige Regelung des Ehegattennachzugs stellt nach unserer Auffassung eine klare Diskriminierung von Deutschen dar, vergleiche dazu die Wikipedia.

Zum Beispiel in Deutschland lebende Türken trifft diese sinnfreie Regelung nicht, siehe dazu die FAZ.

Homosexuelle werden durch § 30 AufenthaltsG doppelt benachteiligt, da diese im jeweiligen Heimatland des ausländischen Lebenspartners meist nicht heiraten können.

Hier kann die Interessengemeinschaft Ehegattennachzug Sie schon vor der Hochzeit beraten wo und wie die Hochzeit stattfinden muss, um auch homosexuellen Paaren den Nachzug des Partners ohne A1 Schein (Sprachtest) zu ermöglichen.

Vergleichen Sie dazu auch: Gleichgeschlechtliche Ehe: Gleiche Rechte und Pflichten wie die Ehe heterosexueller Paare click


Gleiche Rechte für Homos beim Ehegattennachzug – der A1 Sprachtest

Nach deutschem Recht müsste der ausländische Ehegatte theoretisch vor einem Visum zur Familienzusammenführung trotz der Heirat einen A1 Sprachtest ablegen.

Lesen Sie mehr in der Frankfurter Rundschau

 

Bitte beachten Sie das wir SCHEINEHEN unter keinen Umständen unterstützen!